FAQ

1. E2000-PLUS
21.04.2014 | 3.607 Klicks
1.1. Welche Auflösung sollte das Display haben?
Das Display sollte mindestens die Auflösung 320x240 unterstützen.
Dies ist eine standard PAL Auflösung.
21.04.2014 | 762 Klicks
1.2. Wie kommt der Bootlader auf die E2000-PLUS Module?
Der Bootloader kann über einen ISP-Programmer und einem ISP-Adapter aufgespielt werden. Alle Module die ihr von uns bekommen könnt haben bereits den E2000-PLUS Bootloader und müssen nicht mit einem ISP-Programmer programmiert werden. Ein Update wird sofort über den BUS gemacht.
21.04.2014 | 885 Klicks
1.3. Seriennummern Freischaltung funktioniert nicht.
Das kann mehrere Gründe haben. Meistens liegt es aber daran, dass keine Netzwerkverbindung (Internetverbindung) besteht. Dann kann die Freischaltung auch nicht funktionieren.
28.04.2014 | 797 Klicks
1.4. Wird ein WLAN-Stick an der MCU unterstützt?
Nein, es wird kein WLAN-Stick unterstützt, weil:
  1. Der WLAN-Treiber das System belastet
  2. Es kann schnell zu Verbindungsproblemen kommen
  3. Die Einstellungen zu einer WLAN-Verbindung sind nicht so einfach zu machen über das Webinterface
  4. Einige WLAN-Chips sind nicht kompatibel, besonders die Atheros Chips haben mit einigen Routern Probleme und diese Probleme wollen wir nicht in einem solchen System haben
Lösungsmöglichkeiten:
  • Netzwerk-Kabel verlegen
  • PowerLAN
  • WLAN-Bridge aufbauen z.B. mit TP-Link TL-WR702N
  • Die MCU (Raspberry) an eine Stelle bringen wo Netzwerk verfügbar ist und dann mit einem BUS-Kabel zu den Modulen laufen
28.04.2014 | 929 Klicks
1.5. Kann ich andere Linux-Software auf dem Raspberry PI laufen lassen?
Es ist nicht möglich andere Linux-Software auf dem System laufen zu lassen. Das System ist ein Minimal-Image und die meisten Funktionen sind deaktiviert. So auch alle Packed-Installationswege wie auch Compiler. Unsere Software wird genau auf dieses Image angepasst und greift tief in das System ein um eine maximale Performance zu gewährleisten. Da der Raspberry Pi nicht sehr teuer ist kann man sich gut einen zweiten zulegen und diesen als Musik-Player benutzen.
 
30.04.2014 | 820 Klicks
1.6. Ist ein SSH oder TelNet Zugriff möglich?
Ein Zugriff über SSH oder Telnet ist nicht vorgesehen. Die SSH-Schnittstelle wird zwar unterstützt ist aber von uns geschützt, so dass kein Fremdzugriff möglich ist.
30.04.2014 | 734 Klicks
1.7. Was beutet BUS-COM Fehler und BUS-CRC Fehler?
Es handelt sich dabei um die Fehler die auf dem BUS Auftreten. Diese Fehler treten dann auf, wenn etwas auf dem BUS etwas nicht richtig läuft.
BUS-COM Fehler:
Der BUS-COM Fehler tritt dann auf wenn ein Telegramm von der MCU versendet wird und keine Antwort von dem angesprochenen BUS-Modul kommt. Jede Nachricht wird dann 3 mal versucht zuzustellen. Wenn kein BUS-Modul angelernt ist wird ein Fehler von 100% angezeigt. Fehler von ein paar Prozent bis hin zu 10% können durch die internen Korrekturen sehr gut kompensiert werden. Sollten Fehler von 30%-40% Auftreten so sollte folgenden Kontrolliert werden:
  1. Ist keines der BUS-Module auf UNREACH (Status)
  2. Ist in der Logik kein BUS-Modul vorhanden welches nicht in den BUS eingelernt ist
  3. Läuft die Verkabelung möglichst nicht in der Nähe von Stromführenden Leitungen (z.B. Staubsauger können BUS-Probleme verursachen)
  4. Sind alle Klemmen der BUS-Module ordentlich angezogen
BUS-CRC Fehler:
Dies sind Fehler in einem BUS-Telegramm. Dies kann Auftreten wenn während der Übertragung eine Störung auf der Leitung ist. Hier sollte eine Fehlerquote von nahezu 0% erreicht werden. Hohe Fehlerquoten deuten auf Verkabelungsprobleme hin.
 
21.06.2014 | 844 Klicks
1.8. Uhrzeit einstellen E2000plus ADD-Board?
Die Uhrzeit wird automatisch aus dem Internet bezogen und in die RTC geschrieben. Die Kalenderfunktion wird für den Weektimer benutzt. Es wird lediglich die Funktionalität für die Wochentage genutzt.
Wenn nach dieser Initialisierung kein Internet mehr besteht weil der Raspberry z.B. in einem Auto verbaut ist, so wird bei jedem Start die Uhrzeit aus der RTC ausgelesen um die Weektimerfunktion weiter zu gewährleisten.
01.11.2014 | 727 Klicks
1.9. Power off über Weboberfläche
Die Power Off Funktion geht nur wenn der Watchdog deaktiviert ist. Wenn der externe Watchdog aktiv ist sorgt dieser dafür, dass der Raspberry immer läuft. Wenn du ihn ausschaltest versucht er den Raspberry wieder zu beleben.
01.11.2014 | 697 Klicks