Elektronik2000.de Forum
» E2000 - PLUS - Software
» E2000 - PLUS - Software allgemein
Alexa steuert Raspi und NodeMCU ESP8266
Seiten (1): [1]  
Autor Beitrag
 
huggy
Alexa steuert Raspi und NodeMCU ESP8266
Moin Leute,

Heute noch 2 interessante Ansatzpunkte gefunden, Alexa in die Steuerung für kleines Geld einzubinden.
Die erste, Alexa steuert einen Raspi.
Hier der Link:

https://itler.net/raspberry-pi-mit-alexa-amaz[...]o-steuern-anleitung/


Der selbe Verfasser hat auch noch ein (??) Board Alexatauglich gebastelt, (ca 8 Öhre) was mit der Arduino-Software geflasht wird.

Link:

https://itler.net/nodemcu-esp8266-mit-alexa-amazon-echo-steuern/

Vlt kann Trophy sich das mal ansehen, ich hab von der Pi programmierung 0 Ahnung, aber vlt kann man da was "drehen" um Alexa direkt in E-2000 reinzubinden.
huggy ist offline  
 
alien1920
Moin huggy,

zur NodeMCU:
Man beachte aber die Kommentare, mit der V2 der Echo Serie scheint das nicht zu funktionieren.
Leider kann ich das bestätigen:( = Trauriger Smilie

Im z..Z. letzten Kommentar hat es wohl einer zum laufen gebracht, mal sehen....*hmm* = Hmm...

Gruß
Stefan
alien1920 ist offline  
 
huggy
Hab ich auch (später) gesehen.
Aber auch irgendwo........?? gelesen das das nur die große alexa (Mit Hub) betreffen soll, nicht den Dot.
Aber obs stimmt.....??

Mit dem Raspi hab ich mal versucht, aber mittendrin wollte er Phytoon nicht runterladen, und soweit gehen meine Kentnisse beim Pi noch lange nicht.

Werde mir die Tage mal den Sonoff 4Ch Pro bestellen und mit dem mal versuchen.
huggy ist offline  
 
alien1920
Zitat von huggy:

Aber auch irgendwo........?? gelesen das das nur die große alexa (Mit Hub) betreffen soll, nicht den Dot.
Aber obs stimmt.....??



Bei mir haut's mit dem Dot auch nicht hin, kann aber auch an mir liegen*verrückt* = Verrückt!
alien1920 ist offline  
 
benni
Hallo zusammen,

ich habe auch gerade angefangen mit ESP 8266 Node + Espurna zu spielen. Ich werde mir 2 stück
an ein Multi IO basteln und in meine Steuerung integrieren. Mag sein das es auch eleganter geht,
ich kann es aber nicht anders.

Was ich jedoch bestätigen kann ist das es mit einem großen Echo V2 mal funktioniert hat,
aktuell jedoch nicht mehr. Ob das durch ein Update oder Fehlbedienung kommt weiß ich (noch ) nicht.
Da es nicht mein Gerät ist, kann ich nicht mal eben einen Reset durchführen.

Aktuell habe ich einen kleinen Dot V2 angeschafft, hiermit kann ich die Ausgänge v. ESP 8266 Node
schalten.

Probleme machen mir leider Gruppenschaltungen, ich habe alle 8 Ports in der Gruppe "Alles" zusammengefasst, Leider wird immer mal wieder 1 Ausgang "vergessen" zu schalten. Ob es an der
Espurna software,dem node, oder an mir liegt weiß ich noch nicht.
benni ist offline  
 
huggy
Hi,

Merci für das Feedback.
"Große" Alexa´s hab ich zb eh nicht nur die Dot´s

Siehst du irgend eine Möglichkeit, die Ausgänge der Node zu pulsen (Taster) oder funzen die nur On/Off??
huggy ist offline  
 
Atmega1284
Hallo huggy,

mit der ESPurna Firmware können auch Impulse
von 0,1 sec bis was weiß ich vieviel Sekunden
ausgegeben werden.
Dieses kann auch jederzeit über das Webinterface
verändert werden ohne neues flashen.

Gruß
Atmega1284
Atmega1284 ist offline  
 
benni
RF-Bridge Einstellungen gehen verloren
Hallo zusammen,

ich bastel gerade mit der RF Bridge, Espurna habe ich geflasht und eingerichtet. Soweit funktioniert
auch alles und ich bin begeistert.

Leider habe ich folgendes Problem, wenn ich nach dem Einrichten die Bridge länger als ein paar Sekunden Stromlos mache verliert Sie alle Einstellungen (Passwort, Wifi, Funkcodes,etc.). Die Einstellungen wurden
natürlich mit "Save" gespeichert und die Bridge hat das auch bestätigt.

Nach dem Datenverlust startet Sie als AP im Einrichtmodus und man kann alles neu eingeben.
Kurzfristiges trennen der Stromversorgung hat keine auswirkungen, jedoch alles was länger
~5 min dauert führt zum Datenverlust.

Hat einer von euch eine Idee oder Lösungsansatz ?

Gruß
Bernd
benni ist offline  
 
Manni-Pi (Mitarbeiter)

Manni
Hallo Bernd,
kann jetzt nur von meinen Erfahrungen mit Tasmota sprechen. Habe die Bridge schon über einen Tag ohne Netzversorgung liegen gehabt und es war noch alles drin. Hast du mal ein anderes Netzteil getestet. Nicht dass da beim Einstecken etwas passiert und der Chip deshalb seine Daten löscht.
Ist nur so eine Idee.*verrückt* = Verrückt!

Gruß
Manfred 8) = Cooler Smilie
Manni-Pi ist offline  
 
benni
Hallo Manfred,
hab mal durchprobiert, an den Netzteilen liegt es wohl nicht. Ich werde es mal mit Tasmota versuchen,
vieleicht habe ich damit eine Chance. Wenn die Einstellungen dort auch abhanden kommen
gehe ich mal von einem defekten gerät aus und kaufe mir ein neues.*wütend* = Wütender Smilie

Gruß Bernd
benni ist offline  
Seiten (1): [1]  
 
Suche
» Erweiterte Suche
Optionen
Druckansicht Druckansicht
Thema weiterempfehlen Thema weiterempfehlen